die neue eGOZ - aktuell inkonsistent, da in Überarbeitung einheitliche Gebührenordnung für Zahnmedizin

0440 - WkL - Wurzelkanal - Leerung

Die Wurzelkanalleerung umfasst Leistugnen, die der Leerung des Kanalsystems dienen. Im Rahmen der Einzelleistungsvergütung sind die hier aufgeführten Leistungen pro Hauptkanal des Kanalsystems zu berechnen.

Ziffer-Stufe Bemerkung Leistungsinhalt Kommentar, Erstattungsregelung Punkte Faktor
WkL-C-1 Zahn Vitalexstirpation - Entfernung sensiblen Pulpenmaterials aus dem Kanallumen je Kanal 18 0,5 - 2
WkL-D-1 Zahn Mortalexstirpation - Entfernung toten Pulpenmaterials aus dem Kanallumen je Kanal 18 0,5 - 2
WkL-E-1 Zahn Entfernung alten Wurzelfüllmaterials je Kanal 30 0,5 - 2
WkL-E-2 Zahn Entfernung gebrochener Instrumente oder Fremdkörper aus dem Kanal je Kanal 75 0,5 - 2

Kommentar

Im Zahn enthaltenes Material muss vor einer Aufweitung der Kanäle und Reinigung der Wände entfernt werden, um z.B. ein Überpressen zu verhindern oder den Kanal einer Aufbereitung erst zugänglich zu machen.

Da sich der Aufwand erheblich unterscheidet, sind diese Leistungen nach dem Einzelleistungsprinzip separat zu behandeln.

Kostenerstattung bei versichertem Level B-D

Die Leistungen WkL-E werden ab Level D anteilig erstattet über ide Leistung WkL-C-1.

alte Gebührenordnungen

GOZ / GOÄ: 2360, 2385a, 2392a, 2395a, 2397a,

BEMA: 28-VitE

Vorschlag einer Sonderregelung für GKV-Versicherte zu den Leistungsstufen A-D

Es gelten bei der Versorgung von gesetzlich Versicherten die Richtlinien des BEMA für die Erstattung. Die GKV erstattet Leistungen des Levels A-D mit einem festen Faktor 1. Ihr Leistungsspektrum oder ihre Kosten bleiben dann nahezu gleich.
Außerdem erscheint das Modell der Bonus-Malus-Regelung medizinisch und solidarisch sinnvoll.

Versicherte können

  • Leistungen aus höheren Leistungsstufen wählen,
  • abweichende Faktoren vereinbaren.

Es bleibt die Kostenerstattung nach Leistungsstufe A-D im Faktor 1 für Versicherte erhalten!

Ähnliche Sonderregelungen können zudem von jedem Privatversicherer in unterschiedlicher Form angeboten werden.

Patienten können sich so ihre Wunschversicherung zusammen stellen.